Startseite Image

Recyclingtechnik für Edelmetalle

Moderne Verfahrenstechniken für Scheideanstalten und Entsorgungsbetriebe.

Die EMH Technik UG ist ein kleiner aber bedeutender Teil des Unternehmensverbundes EMH Group aus Essen-Werden. Spezialisiert ist sie auf das Recycling von edelmetallhaltigen Abfällen

 

Was ist so besonders an der EMH Technik UG?

Die meisten Scheideanstalten setzen üblicherweise auf ein Verfahren, in dem über thermische Prozesse Edelmetalle und Abfall voneinander getrennt werden. Wir, von der EMH Technik UG arbeiten zusätzlich mit einem nasschemischen Aufarbeitungsverfahren.

Daraus ergeben sich für Sie, unseren Kunden, diverse Vorteile:

  • Selbst kleinste Partien können separat aufgearbeitet werden.

  • Alle Edelmetalle werden physisch ausgebracht.

  • Neben der analytischen Abrechnung kann obendrein gewonnenes Edelmetall rückgeliefert werden.

 

Die Aufgabenstellung - Problemabfälle

Die üblichen Recyclingprozesse sind bekannt. Edelmetallhaltige Abfälle werden in einem thermischen Prozess wieder aufbereitet und zwar so, dass ein homogener Barren entsteht. Dieser wird dem Kunden, basierend auf den analytischen Methoden „RFA oder ICP“, vergütet.

Jetzt wurden allerdings in den letzten Jahren – bedingt durch den permanenten Anstieg der Rohstoffpreise – bei den Fertigungsprozessen immer mehr „alternative“ Metalle verwendet. Das sind Stoffe wie Nickel, Chrom, Kobalt oder Molybdän. Im Rahmen des thermischen Recyclingprozesses sind das aber nichts weiter als Störstoffe.

Diese Störstoffe beeinflussen (oder treffender: beeinträchtigen) die Homogenität des Barrens. Die daraus resultierenden Ungenauigkeiten bei der Analyse haben grundsätzlich hohe Sicherheitsabschläge bei der Vergütung zur Folge.

 

Die Lösung - nasschemisches Recycling

Die chemischen Aufarbeitungsprozesse und Verfahrenstechniken der EMH Technik UG entfernen bei verunreinigten edelmetallhaltigen Abfällen wie Dentalgold, Staub, Feilung und Gekrätz diese Störstoffe.

Das hat zum einen zur Folge, dass die Vergütung viel genauer und somit viel fairer ist. Außerdem können auch Kleinstmengen (bereits ab 100 Gramm) personenbezogen aufgearbeitet werden. Obendrein ist die EMH Technik UG in der Lage, nicht nur Gold und Silber physisch auszuarbeiten, sondern auch Platin und Palladium. Bei Bedarf kann dieses Metall selbstverständlich an den Kunden zurückgeliefert werden.

 

Die Garantie

Die Kombination von nasschemischen Recyclingverfahren mit modernen Analysemethoden (ICP und RFA) garantieren Ihnen eine effektive Wiederverwertung Ihrer Edelmetalle sowie eine transparente und faire Abrechnung, gerade auch bei Anteilen von Platinmetallen und problematischem Scheidegut.

Das ist unsere Stärke!

Das ist die Stärke der EMH Technik UG.

 

Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb unterliegt die EMH Technik UG strengen Sicherheits- und Umweltauflagen bei Lagerung, Behandeln und Verwerten von edelmetallhaltigen Abfällen.

Der Einsatz von Qualitätsmanagementsystemen (ISO 9001) garantiert optimierte prozessorientierte Verwaltungs- und Arbeitsprozesse, welche wir stetig überwachen und verfeinern.

Und letztlich kommen unsere Optimierungsprozesse auch Ihnen wieder zu Gute.